Chessboard Touch

Chessboard Touch 1.1

Schachspiel für zwei Spieler

Mit Chessboard Touch lädt man sich ein Schachbrett auf das Touchscreen-Handy. Die Freeware zeigt ein auf zwei reale Spieler ausgelegtes Schachbrett. Die Figuren schauen in die Richtung des jeweiligen Spielers. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • auf zwei Spieler ausgerichtet
  • Schachuhr

Nachteile

  • unattraktiv für einen Einzelspieler
  • keine Datenbank mit Spielzügen
  • kein Software-Gegner

Brauchbar
5

Mit Chessboard Touch lädt man sich ein Schachbrett auf das Touchscreen-Handy. Die Freeware zeigt ein auf zwei reale Spieler ausgelegtes Schachbrett. Die Figuren schauen in die Richtung des jeweiligen Spielers.

Chessboard Touch spielt man optional auf Zeit. Dazu stellt man vor Beginn eines Spiels die Schachuhr entsprechend ein. Das Spiel selbst bietet eine Ansicht für zwei reale Spieler. Dabei bewegt jeder Spieler die Figuren von der eigenen Perspektive aus und blickt auf die spiegelverkehrten Figuren des Gegners.

Fazit Chessboard Touch eignet sich gut für zwei Spieler, die kein Problem mit der räumlichen Nähe und mit dem Tusch des Eingabestifts bei jedem Zug haben. Für einen Einzelspieler ist das Spiel wegen des fehlenden Software-Gegners und der umgekehrten Perspektive nicht attraktiv. Es gibt auch keine Spielzug-Datenbank für Übungszwecke. Somit dient Chessboard Touch nur als virtuelles Spielbrett, aber nicht als Schachcomputer.

Chessboard Touch

Download

Chessboard Touch 1.1